BEETHOVEN DUO


Direkt zum Seiteninhalt

Repertoire

"Zwischen Wiener Klassik und Romantik"
Programmübersicht mit Musikfragmenten. Darunter Aufnahmen von NDR kultur, Bayerischem Rundfunk, Musopolitan Records sowie LIVE-Aufnahmen.

L. v. Beethoven (1770-1827)
Sonata in A-Dur, Op.69
• Allegro ma non tanto
• Scherzo – Allegro molto
• Adagio. Cantabile – Allegro vivace




Johannes Brahms (1833-1897)
Cello Sonate No.1 in e-moll Op.38
• Allegro non troppo
• Allegretto quasi Menuetto
• Allegro





Robert Schumann (1810-1856)
Fantasiestücke op. 73
• Zart und mit Ausdruck
• Lebhaft, leicht
• Rasch und mit Feuer



Sergej Rachmaninow (1873-1943)
Sonate g-Moll op.19
• Lento – Allegro moderato
• Allegro scherzando
• Andante
• Allegro mosso

"ONEWAY MOSKWA mit WALTER PLATHE"

Die Wiederentdeckung einer russischen Seele

Ein musikalisches Schauspiel mit Walter Plathe und dem Beethoven Duo.
Eine szenische emotionale Reise in das Moderne Russland.
Als Stan Bulko nach über dreißig Jahren Amerika seine erste Reise in die alte Heimat Russland antritt, findet er sich wieder in einem Bummelzug von St. Petersburg nach Moskau. Er betritt ein vertrautes und zugleich fremdes Land. Die Begegnungen mit den Menschen und die Eindrücke der Landschaft, wecken in ihm die Erinnerung an den jungen und hochbegabten Cellisten Stanislav Bulkowsky, der er einmal war. Die nachdenklichen, überraschenden und lustigen Episoden auf dem Weg nach Moskau, lassen ihn seine fast verschütteten Emotionen und seine russische Seele wiederentdecken. Und dann war da noch die Sache mit Tanja...
Walter Plathe schlüpft in die Rolle des Stan und führt die Zuschauer von Los Angeles nach Moskau – von Stan Bulko zu Stanislav Bulkowsky. Begleitet wird die Handlung durch klassische Musik von Alina Kabanova (Piano) und Fjodor Elesin (Violoncello). Mit Werken von Claude Debussy, Iljitsch Tschaikowsky, Jean-Louis Duport, Dmitri Schostakowitsch, Rodion Shchedrin, Sergei Rachmaninov.
Es entsteht eine Mischung aus Theater und Konzert, eine Gedankenreise in die Welt der beseelten russischen Musik und in die sich stetig verändernden Realitäten unserer Zeitgenossenschaft. Eine emotionale Reise in unser kollektives Gedächtnis.

_______________________________________________________________________________

„Die 5ÜNF Beethoven-Sonaten für Pianoforte & Violoncello – neu interpretiert“


EIN VOM "KULTURSEKRITARIAT GÜTERSLOH" GEFÖRDERTES KONZERTPROJEKT

_______________________________________________________________________________

“Die Tänze der Welt – von Gavotte zu Tango”


Lully (1632-1687) Menuet; Boccherini (1743-1805) Menuetto; Haydn (1732-1809) Menuett; Beethoven (1770-1827) Menuett

Brahms (1833-1897) Menuett; Chopin (1810-1849) Polonaise; Paque (1825-1886) Tarantelle; Saint-Saens (1835-1921) Danse Macabre*; Bizet (1835-1875) Menuet; Tschaikowski (1840-1893) Valse Sentimentale

Popper (1843-1913) Dance of Gnomes & Dance of Elves; Schostakowitsch (1906-1975) Second Waltz*; Schedrin (1932) Quadrille; Petersburski (1897-1979) To Ostatnia Niedzela*



Pause

Piazzolla (1921-1992)
The Seasons
(Primavera Portena, Verano Porteno, Otono Porteno, Invierno Porteno)

Le Grand Tango; Milonga Del Angel*; Oblivion*; Libertango*
* Bearbeitung für Cello & Klavier: Beethoven Duo
_______________________________________________________________________________

“Russische Impressionen des 20. Jahrhunderts”

S. Rachmaninov (1873-1943) - Sonate g-moll, op. 19
S. Prokoview (1891-1943) - Sonate C-Dur, op. 119

P. I. Tschaikowski (1840-1893) - aus den “Jahreszeiten”
D. Schostakowitsch (1906-1975) Sonate d-moll. op. 40

_______________________________________________________________________________

“Beethoven als Protagonist und Wegbereiter”

Ludwig van Beethoven (1770-1827) - Sonata F-Dur, Op. 5, No. 1
Johannes Brahms (1833-1897) - Cello Sonata No. 2 F-Dur, Op. 99

Pause

Ludwig van Beethoven (1770-1827) Sonata D-Dur No. 5, Op. 102
Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847) Cello Sonata No. 2 D-Dur, Op. 58




Scherzo – Allegro molto
Adagio. Cantabile – Allegro vivace

Pause

Sonata in C-Dur, Op.102, No.4
Andante Allegro vivace
Adagio Allegro vivace

Sonata in D-Dur, Op.102, No.5
Allegro con brio
Adagio con molto
Allegro – Allegro. Fugato
___________________________________________________________________________________________

ST. MOSKAU – DIE WIEDERENTDECKUNG EINER RUSSISCHEN SEELE
Als Stan Bulko nach über dreißig Jahren das erste Mal seine alte Heimat Russland besucht, begegnet ihm ein teilweise vertrautes, aber auch fremdes Land. Der Bummelzug, den er in St. Petersburg besteigt, bringt ihn nicht nur seiner Heimatstadt Moskau naher, sondern auch sich selbst. Diese kleine Reise voller Erinnerungen und Wehmut, neuer Eindrucke und Überraschungen findet ihren Ausdruck in einem weit gespannten Bogen klassischer Musik.


Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü